top
logo

Reisen und Städtereisen Berlin Deutschland



Berlin ist Bundeshauptstadt und Regierungssitz Deutschlands. Berlin ist ein eigenständiges Land und bildet das Zentrum der Region Berlin/ Brandenburg.Mit rund 3,4 Millionen Einwohnern ist Berlin die bevölkerungsreichste und flächengrößte Stadt Deutschlands. Berlin ist ein bedeutendes Zentrum der Politik, Medien, Kultur und Wissenschaft in Europa. Die Metropole ist eine der meistbesuchten Städte des Kontinents.Außerhalb der Museumsinsel befinden sich Museen verschiedenster Themengebiete. Das Naturkundemuseum ist mit über 30 Millionen Objekten und dem höchsten Dinosaurierskelett der Welt eines der bedeutendsten Naturkundemuseen weltweit. Einen langen Zeitraum jüdisch-deutscher Geschichte zeigt das jüdische Museum in einer ständigen Ausstellung. Das Museum am Checkpoint Charlie, auch als Mauermuseum bekannt, es zeigt Momente der Teilung Berlins. In der Nähe des Potsdamer Platzes steht seit 2005 das Denkmal für die ermordeten Juden.

{mosgoogle}{mosgoogle}

Das Brandenburger Tor ist Berlins Wahrzeichen und Symbol der überwundenen Teilung. Das Tor ist das westliche Ende des Boulevards Unter den Linden, der sich bis zur Museumsinsel in der Spree und dem Berliner Dom hinzieht. Bis zur Wiedervereinigung Deutschlands am 3. Oktober 1990 verlief dort die Grenze zwischen beiden Stadthälften.Eine beliebte Einkaufspromenade in Berlin ist der Kurfürstendamm mit seinen zahlreichen Hotels, Geschäften und Restaurants. Die im Zweiten Weltkrieg zerstörte Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche wurde zwischen 1891 und 1895 erbaut. Sie markiert das östliche Ende des Boulevards. Die östliche Verlängerung des Kurfürstendammes bildet die Tauentzienstraße, wo sich mit dem KaDeWe (Kaufhaus des Westens) das größte Kaufhaus des europäischen Kontinents. Östlich der beiden Spreearme, liegt der Alexanderplatz mit vielen Geschäften und Restaurants, ganz in der Nähe davon ist der 368 Meter hohe Fernseturm, das höchste Bauwerk Deutschlands. Der frühere Verlauf der Berliner Mauer wird seit einigen Jahren durch in den Boden eingelassene Pflastersteihne gekennzeichnet. Durch die Neubebauung des Potsdamer Platzes, die einer großen Anzahl an Geschäften und Restaurants Raum gibt, ist dieser zu einem Bindeglied zwischen den bis zur Wende getrennten Stadthälften geworden.Nach der Einnahme der Stadt durch die Rote Armee und der Kapitulation am 8. Mai 1945 wurde Berlin in vier Sektoren aufgeteilt. Die Sektoren der Westalliierten (USA, Vereinigtes Königreich und Frankreich) bildeten den westlichen Teil der Stadt, während die Sowjetunion den östlichen Teil Berlins einnahm. Die politischen Differenzen nahmen 1948/49 zu, so dass es zu einer Berliner Blockade kam. Der Ost-West-Konflikt wurde so stark, dass es am 13. August 1961 zum Mauerbau kam.1989 kam es zur Wende, die Mauer fiel. Bereits am 3. Oktober1990 wurden die beiden deutschen Staaten als Bundesrepublik Deutschland wiedervereinigt. Berlin wurde wieder Hauptstadt Deutschlands. 1991 wurde der Regierungssitz erneut Regierungssitz.

 

bottom

Copyright 2008-2012 - Städtereisen und Reisen in Städte Weltweit und Metropolen Kurzurlaub.